Hemauer Haushalt 2019 - Die Stellungnahme der SPD

„Die Zukunft vorhersagen können wir nicht – und es zählt auch nicht zu unseren Aufgaben“, sagte SPD-Vorsitzende Petra Lutz. „Der Verdienst von fleißigen Händen und eine noch gute Wirtschaftslage erleichtert uns wieder mal die Planung.“ Auffällig sei, dass sich das Volumen der Investitionen von 6,2 auf 11,8 Millionen nahezu verdoppelt haben. „Nicht nur der Bund, sondern auch wir als Stadt investieren kräftig in den Neubau von Kindertageseinrichtungen. 2,6 Millionen und voraussichtlich 5,6 Millionen bis 2022.“ Gerade in einer Niedrigzinsphase wäre eine Kreditaufnahme günstig – „wir wollen aber lieber Schulden abbauen. Daher muss die Dringlichkeit der Maßnahmen immer abgewogen werden“. Ausgeglichen, solide, positiv und stabil das sei der Haushalt 2019.

Wie soll sich Hemau bei Thema Bebauung weiter entwickeln?

Petra Lutz in Aktion

Im Zusammenhang mit Wohn und Gewerbeflächen will sich die SPD-Fraktion im Stadtrat in naher Zukunft Gedanken machen zum Thema Flächenfraß. Wo will Hemau da hin? Weiter Flächen ausweisen oder Baulücken nutzen, Freizeitflächen schaffen und/oder die Natur so lassen wie sie ist?

Dieses Thema hat die Fraktionssprecherin Petra Lutz in der letzten Sitzung des Stadtrates Hemau im Dezember 2018 eingebracht. In einer der nächsten Ortsvereinssitzungen wird dazu intensiv diskutiert werden müssen.

Für Hemau, für unsere Heimat.

Für Sie im Stadtrat von Hemau

Die SPD ist mit drei Räten im Stadtrat von Hemau vertreten.

Petra Lutz

Stadträtin

Marianne Mayer

Stadträtin

Josef Staudigl

Stadtrat

Stadtrat